Aufführungen

„Der Lord und das Kätzchen“

23.10.2012 (20:00)

Komödie von H. Brooke und K. Bannermann

u. a. mit Harald Dietl und Tanja Schumann

präsentiert durch
Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig

________________________________________________________________


Bestes britisches Boulevardtheater bietet die Komödie „Der Lord und das Kätzchen". Auf herrlich witzige Weise wird bei dieser Komödie deutlich, dass der Grat zwischen öffentlicher Darstellung und gelebter Realität  bei Politikern oftmals sehr schmal ist.

Als Staatssekretär und Labour-Abgeordneter des englischen Unterhauses ist David Thornton stets auf seine öffentliche Reputation bedacht. Mit seiner blaublütigen Ehefrau Emely und seinem Sohn Michael sowie dem Butler Finch macht David Karriere in seiner Partei. Dabei zeichnet ihn nicht unbedingt immenser Sachverstand aus, vielmehr versteht er es, sich jeder politischen und gesellschaftlichen Veränderung möglichst schnell anzupassen. David könnte sein Leben in vollen Zügen genießen, würde nicht von Zeit zu Zeit sein Schwiegervater Freddy, der Earl of Kenmore, auftauchen. Und eines Tages stellt auch noch eine pikante Affäre das Leben der Familie auf den Kopf: Samantha MacDonald, die einem gewissen "Gewerbe" nachgeht, taucht plötzlich im Haus Thornton auf und so nimmt das komödiantische Chaos seinen Lauf ......

Harald Dietl, der diese Komödie auch übersetzt hat, ist die Rolle des Earls jedenfalls wie auf den Leib geschnitten. Emily Thornton wird von der von vielen Fernsehrollen bekannten Schauspielerin Tanja Schumann verkörpert.

Karten gibt es im Bürgerbüro Betzdorf (Telefon: 02741 291-900), in der Buchhandlung MankelMuth,  Bahnhofstr. 11,  oder online unter www.betzdorf.de (Quicklink: Onlinetickets Theatergemeinde) sowie im Bürgerbüro Kirchen (Telefon: 02741 688-800) oder online unter www.kirchen-sieg.de (Onlinetickets Theatergemeinde) und an der Abendkasse.

Zurück